müllermusic unterstützt Schulprojekt für krebskranke Kinder


>> Ein sorgenfreier Tag für krebskranke Kinder >>

Die Klasse ET11F des Joseph-DuMont Berufskollegs engagierte sich dieses Jahr für ein Projekt, das sich wirklich zu unterstützen lohnte.

Für die Familien des Fördervereins für krebskranke Kinder e. V. ermöglichten sie einen Tag, an dem die Angehörigen das schwere Leiden ihrer Kinder einmal vergessen konnten. Denn gerade die kleinsten Mitglieder unserer Gesellschaft und dazu noch schwer krank, benötigen unsere besondere Aufmerksamkeit und Mithilfe, um ihr schweres Los in ihrem noch so jungen Leben nicht alleine meistern zu müssen. Die ET11F veranstaltete am 26. Mai 2013 in ihrem Berufskolleg ein Fest unter dem Motto "An einem Tag um die Welt“ um den krebskranken Kindern auf eine besondere Art und Weise zu helfen.

Getreu diesem Motto, sollten die kleinen Besucher spielerisch etwas von der Welt um sie herum lernen. Das Projektteam hatte hierzu ein abwechslungsreiches Programm für die 3- bis 13-Jährigen erarbeitet. Die Kinder hatten unter anderem die Möglichkeit, sich beim Football und Basketball sportlich zu betätigen und konnten sich beim Basteln von Indianerschmuck (USA) oder Regenmachern (Afrika) wie Einheimische fühlen. Es gab jedoch noch vieles mehr, sodass für jeden Geschmack etwas dabei war. Auch an dem vielfältig ausgestatteten Kuchen- und Mittagsbuffet konnte man sich durch viele landestypische Speisen probieren.

Die Beteiligten, zu denen sich auch müllermusic* zählen darf, können sehr stolz auf das gesamte positive Feedback aller Teilnehmer sein.

Wir sind überzeugt, nicht nur einen finanziellen Beitrag zur Arbeit des Fördervereins geleistet zu haben, sondern können auch auf die wunderbare Arbeit dieses und anderer Fördervereine hinweisen.

Nähere Infos zu dem Verein finden Sie unter:
www.krebskrankekinder-koeln.de

(Text von unserer Auszubildenden Alexandra Knevel)

 

______

Wir bedanken uns bei den Schülern der Klasse ET11F des Joseph-DuMont Berufskollegs für die Organisation dieses tollen Events! Die kostenfreie Bereitstellung der Technik war für uns eine Selbstverständlichkeit. Gleichzeitig möchten wir noch erwähnen, dass die Technik von unseren Azubis geplant und während ihrer Freizeit installiert wurde.

Die Geschäftsleitung